All News

12/29/2023

3. Min

Lesezeit

Mach’s dir selbst: Warum nicht jede*r eine PR-Agentur braucht

#

How to PR

Caroline Bushra von der Goltz

Auf LinkedIn sind sich »Profis« (Zwinkersmiley) einig: Ohne PR-Agentur kommen Unternehmer*innen allerhöchstens in die Local News. Sorry (not sorry), aber das ist Bullsht. Die eigene Story zu erzählen ist mehr als nur möglich – manchmal ist es sogar die beste PR-Strategie. Wieso, weshalb, warum lest ihr im Beitrag.

Wer auf LinkedIn unsere Kommentarspalten checkt, wird Bekanntschaft mit dem ein oder anderen Troll machen. Unternehmer*innen schaffen es alleine vielleicht ins Buxtehuder Tageblatt, heißt es, niemals jedoch ins Handelsblatt. Wie albern und vor allem unprofessionell, heißt es weiter, dass wir für Eigen-PR plädieren würden. Und das als PR-Agentur!!!1einself!

Nun, erstmal danke, Hans-Peter, dass du dir die Zeit genommen hast. Dein Senf (und der deiner Mitstreiter*innen) versüßen uns regelmäßig die All-Hands-Meetings und sind zudem Dauerbrenner bei Slack. Wir haben gut lachen, weil wir wissen: In unserer PR Academy haben wir schon über 250 Unternehmer*innen gezeigt, wie sie ohne Agentur in die Medien kommen. Und sie schaffen es nicht nur ins BT (Buxtehuder Tageblatt; no offense), sondern in die ganz Großen: Handelsblatt, Süddeutsche, Business Punk und Co.

Dabei schöpfen wir nicht nur aus unserer jahrelangen Expertise, sondern nehmen uns auch die Zeit, die Unternehmerinnen persönlich kennenzulernen. Denn, logisch, PR ist nichts Universelles – jeder braucht etwas anderes.

Unser Angebot ist deshalb in vier Einheiten gegliedert:

#1 – Masterclass mit 20 Lernvideos

In unseren Masterclasses geben wir Unternehmer*innen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um in die großen Medien zu kommen. Die Videos sind auf allen Geräten und lebenslang abrufbar.

#2 – 6 Feedback Video-Calls à 60 Minuten

In unseren 1:1 Sessions gehen wir individuell auf die Academy-Teilnehmer*innen ein und schauen, wie deren Unternehmen effizient platziert werden können. Feedback inklusive!

#3 – Kontakte und mehr als 15 Original-Templates

Neben unseren gut gepflegten Kontakten stellen wir zudem alle firmeninternen Templates unserer PR Expert*innen zur Verfügung – für eine Pressemeldung zum Beispiel.

#4 Meet a journalist: 1 persönlicher Videocall

Wir versammeln Journalist*innen der bekanntesten Medien Deutschlands – und schicken sie ins 1:1 Sparring mit den Unternehmerinnen. Darin erfahren sie aus erster Hand, worauf es bei der Ansprache von Redaktionen ankommt.

Mit wem in den genannten Unternehmen kann ich über deren Erfahrung mit euch sprechen?

Vertrauen ist gut, double-check ist besser – zumindest in diesem Call. Sprich mit Referenzen. Und falls da abgeblockt oder herum gedruckst wird: Finger weg!

Ein bisschen Background-Knowledge braucht es auch für Eigen-PR, klar. Unsere Erfolge in der PR Academy zeigen, dass die Zeiten, in denen nur PR-Agenturen den Schlüssel zu großen Medienhäusern hatten, vorbei sind. Unternehmer*innen können mit den richtigen Strategien und Werkzeugen ihre eigene Erfolgsgeschichte schreiben – denn am Ende zählt nicht nur die Geschichte hinter einem Unternehmen, sondern auch die Art und Weise, wie sie erzählt wird. Und Journalist*innen hören diese am liebsten von den Unternehmer*innen selbst.

Aber hey, wir verstehen es, wenn manche PR-Agenturen oder Freelance PRler*innen sich von unserem Businessmodell bedroht fühlen. Wir sehen jedoch unseren Job darin, den größtmöglichen Kund*innennutzen zu bieten – und der »best value for money« kann für ein Early-Stage-Startup grundlegend anders aussehen als für ein durchfinanziertes Scale-up.

Für letztere macht es in der Regel durchaus Sinn, eine PR-Agentur zu engagieren. Hier ein paar Beispiele: Du solltest eine Agentur hiren, wenn du… 

… neben dem Tagesgeschäft schlicht keine Zeit hast, dich um Öffentlichkeitsarbeit zu kümmern.

… große Events oder Produkteinführungen planst – und dabei auf die Expertise einer PR-Agentur setzen möchten, um eine erfolgreiche und weitreichende Berichterstattung sicherzustellen.

… internationale Märkte erschließen willst und dabei auf die Erfahrung von PR-Profis willst, die mit den kulturellen Nuancen und Medienlandschaften verschiedener Länder vertraut sind.

 ...Krisenmanagement benötigst und professionelle Unterstützung suchst, um mögliche Reputationsverluste zu minimieren und das Vertrauen der Öffentlichkeit wiederherzustellen.

… einen klaren Wettbewerbsvorteil anstreben und nach strategischen Partner*innenschaften suchen willst, um dein Unternehmen als Branchenführer zu positionieren.

… dich in stark regulierten Branchen bewegst und eine PR-Agentur benötigst, die mit den spezifischen Anforderungen und Herausforderungen vertraut ist.

Würdest du noch etwas zur Liste ergänzen? Und wie sind deine Erfahrungen mit PR-Agenturen – oder mit Eigen-PR? Schreib’s uns bei LinkedIn in die Kommentare!


get more insights

Thank you!

Vielen Dank für deine Anfrage.

Wir melden uns asap bei dir zurück.

Huch! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen. Bitte versuchze es noch einmal.